Die „Pendeltasche“ hat Geburtstag

Zeitungsartikel aus der Volksstimme von Doreen Schulze am 22.03.2016

Dorfbibliothek Möringen feiert mit Lesung und Bücherflohmarkt zehnjähriges Bestehen

Die Dorfbibliothek „Toms Pendeltasche“ in Möringen feiert zehnjähriges Bestehen. Am 8. und 9. April können alle Bücherfreunde und Lesehungrigen mitfeiern. Es gibt eine Lesung, einen Bücherflohmarkt und weitere Aktionen.

Möringen. „Zehn Jahre lebe ich schon meinen Traum“, berichtet Tom Weber. Im Frühjahr 2006 gründete er die Dorfbibliothek in den Räumen des Möringer Jugendklubs. Die Begeisterung für dieses Projekt nahm im Laufe der Jahre zu, Tom Weber entwickelte weitere Ideen. Er rief die Pendeltasche ins Leben, ein Projekt, das Personen mit Handicap beziehungsweise Personen, die nicht mobil sind, ermöglicht, Bücher auszuleihen. Per Pendeltasche werden die Bücher zum Leser gebracht. „Bis heute, hat mir diese Aufgabe viel Freude bereitet, und ich denke, sie zum Wohl unserer Gemeinde noch lange auszuüben“, erklärt Weber in seinem Flyer zur Jubiläumsveranstaltung.
Zehn Jahre sind seither vergangen. Mit allen, die Freude an Büchern und am Lesen haben, möchte der ehrenamtliche Dorfbibliothekar dieses Jubiläum am Freitag, 8., und Sonnabend, 9. April, feiern. Vor allem möchte Tom Weber dieses Fest aber auch nutzen, um allen, die dem jungen Mann, deer mit einer Behinderung lebt, bei der Ausführung seines Ehrenamtes zu Seite standen, zu danken. Vom Ortschaftsrat Möringen gab es für das Jubiläum eine Spende. Das Festwochenende beginnt am Freitagabend mit einer Lesung. Dazu konnte die altmärkische Kriminalautorin Sina Kongehl-Breddin begonnen werden.
Die Stendalerin, die aus Bismark stammt, liest aus „Wenn es dunkel wird in Bismark – Kurzkrimi aus der Altmark“. Diese kurzen Kriminalgeschichten entstanden im Rahmen des Altmärker Kriminalfestivals. Vom Skelett im Keller bis zum hinterrücks erschlagenen Ritter ist die Bandbreite der Verbrechen groß. Mit einem kleinen Imbiss klingt der Abend im Anschluss gemütlich aus. Sonnabendnachmittag geht es weiter. Tom Weber wird eine kurze Bilanz des vergangenen Jahrzehnts ziehen und hat für alle freiwilligen Helfer ein kleines Dankeschön. Danach lädt ein großer Bücherflohmarkt zum Stöbern ein, eine Spiel- und Bastelstraße wird aufgebaut und die Gäste haben Gelegenheit, in der Chronik der Dorfbibliothek zu blättern. Die Möringer Frauensportgruppe sorgt für Kaffee und Kuchen. Bis das große Jubiläumsfest steigt, gibt es aber noch viel zu tun. Unterstützung bekommt Tom Weber dabei von Anke Busse. Die Tangerhütterin ist als freiwillige Helferin dabei. Derzeit kümmert sie sich um die Vorbereitung zum Fest. So werden die Bücher neu in die Regale einsortiert und nach Genre geordnet. Die Regalbeschriftung ist bereits erneuert. „Wir haben alles in den Farben Rot und Beige gehalten“, beschreibt Weber. Auch die Homepage wurde neugestaltet. Diese Farben sind nun auch auf der Homepage der Dorfbibliothek zu finden. Das einheitliche Farbbild soll einen Wiedererkennungseffekt hervorrufen. Künftig wird Anke Busse jeden Freitag Tom Weber in der Bibliothek zur Hand gehen. Das Festwochenende ist aber nicht die einzige Veranstaltung. Ende Oktober wird er Interessierte zu einem „witzigen Leseabend“ einladen. Im Dezember findet der traditionelle Tag der offenen Tür in Zusammenarbeit mit dem Möringer Jugendklub statt.

„Am 9. April 2016 lasse ich ein großes Fest steigen“
Büchereileiter Tom Weber

Die Renovierung lag dem Büchereileiter mit Behinderung schon lange am Herzen. Der Fußboden musste dringend erneuert werden. Außerdem sollte der Tresen gedreht werden. Bisher stand dieser so, dass Weber mit dem Rücken zur Eingangstür saß. Das hat sich nun geändert. Durch das Umräumen des Tresens entstand mehr Platz, so dass der 29-Jährige ein weiteres Regal für Bücher aufstellen konnte. Ein anderes, altes Regal tauschte er gegen ein neues aus. Auch eine Wand wurde neu gestrichen. Ermöglicht wurde die Renovierung durch eine Spende des Möringer Sportvereins (wir berichteten). Das Spendengeld stammt aus der Weihnachtfeier des Vereins. Die Sportler wollten mit ihrer Zuwendung eine ehrenamtliche Einrichtung im Ort unterstützen. Weber packte noch etwas aus eigener Tasche obendrauf und die Verschönerungsarbeiten in der Bibliothek konnten beginnen. „Bei den Arbeiten half mir meine Familie“, erklärte er. Die Dorfbibliothek in Möringen kommt nun freundlicher, gemütlicher daher. Nun wünscht sich Tom Weber, dass mehr Publikum seine Bücherei frequentiert. Ausleihen gibt es Bücher für jedes Alter, Romane aller Genre, Biographien, Sachbücher und vieles mehr sind in den Regalen zu finden. Auch Hörbücher sind im Angebot. Die Ausleihfrist beträgt vier Wochen. Die Bücher und Hörbücher sind kostenfrei auszuleihen. Geöffnet ist die Bücherei montags und mittwochs von 16.30 bis 18 Uhr, freitags von 15 bis 19 Uhr. Auf viele Besucher hofft Weber auch im nächsten Jahr. „Ich befinde mich derzeit im zehnten Jahr“, erklärt er. Ein Jubiläum steht vor der Tür. „Am 9. April 2016 lasse ich ein großes Fest steigen. So viel kann ich schon sagen“, erklärte der Möringer. Was genau angeboten wird, will er zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben. Fest steht jedoch, das in April 2016 die Dorfbibliothek Möringen ihr zehnjähriges Bestehen feiert. Neben der Bücherei ist ein weiteres Projekt Webers die „Mobile Pendeltasche“. Damit möchte er Menschen, die nicht mobil sind, den Zugang zu Büchern ermöglichen.

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen, Kritik, wollen Sie Bücher spenden, oder anderweitig helfen?

Dann treten Sie gerne mit uns in Kontakt.

Adresse

Möringer Dorfstraße 47
39576 Stendal OT Möringen

Öffnungszeien

Montag : 16:30 - 18:00
Donnerstag : 16:30 - 19:00

Kontakt

0172 / 36 84 00 6
toms-buechertraum@web.de